Die besten Geschenke zur Geburt | Ein Guide

Ein Guide für Schenkende.

Alle Mamas unter euch können ein Lied davon singen. Es gibt gute, aber auch ganz furchtbare Geschenke zur Geburt. Windeltorte!!!??? Wer bitte hat das denn erfunden? Windel ja, gute Idee. Aber verpackt als Torte? Ein Müllberg mit versteckten Pflegeprodukten in oft miserabler Qualität? Und warum schenken alle ein Kuscheltier? Oder Klamotten in Größe 92? Oder 6 Windelpackungen in Größe 1? Und warum fragen so wenige, was man wirklich braucht?

Dabei sind Geschenke ja wirklich immer gut gemeint. Jemand macht sich Gedanken und gibt mit bestem Wissen und Gewissen Geld dafür aus. Und sind wir mal ehrlich, bevor wir keine Kinder hatten, wussten wir auch nicht, was man wirklich braucht. Auch wir waren Team Schnuffeltuch, Kuscheltier und Kleidersets in Größe 92. Auch wir haben zur Geburt kein einziges Mal die Mama beschenkt, oder rechtzeitig gefragt, was sich die Mama wirklich wünscht. Dann bist du schwanger, bereitest dich auf die Geburt und das Wochenbett vor, richtest den Wickeltisch, bist voll im Nestbautrieb angekommen und hast eine Idee im Kopf, wie das Leben mit Baby wird. Und merkst plötzlich, dass sich das Blatt wendet.

Lasst uns heute also über gute Geschenke zur Geburt sprechen. Was wünschen wir uns wirklich zur Geburt! Was sind sinnvolle Geschenke fürs Baby und noch viel wichtiger, worüber freuen sich (werdende) Mamas IMMER. Dies ist ein Guide für Schenkende, aber auch für Frauen, die zum ersten Mal Mama werden und keinen Schimmer haben, was auf sie zukommt ;)

Unser größter Tipp vorab: Überlegt euch frühzeitig, was ihr selbst kauft und was ihr euch schenken lassen wollt. Und kommuniziert diese Wünsche dann einfach ganz konkret. Unserer Erfahrung nach (vor allem in der Familie) am besten direkt mit Produktbeschreibung oder Link zum bestellen oder ihr legt eine Wunschliste für das Lokale Baby/Kinderfachgeschäft an. So erspart ihr den Menschen, die euch beschenken wollen, eine Menge Stress und ihr bekommt genau das, was ihr auch wirklich gebrauchen könnt. Und: Lasst euch die Geschenke ZUR Geburt einfach schon VOR der Geburt schenken. Dann habt ihr alles Zuhause und könnt ein weiteres (imaginäres) To Do von eurer Liste streichen. Im Zweifel wollt ihr nämlich in den ersten Wochen gar keinen Besuch ;) Glaubt uns, das erspart euch am Ende eine Menge Stress und einen weiteren pinken Body.

Geschenk zur Geburt, Geburtsgeschenk

Geschenke für die Mama

Die neue Mama hat Großartiges geleistet und sollte dafür so richtig belohnt werden, findet ihr nicht auch? Wir finden, die Mama sollten nach der Geburt so richtig verwöhnt und vor allem entlastet werden! Viele gute Geschenke tun genau das: Die Mama entlasten. Sie verwöhnen. Ihr ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Essen!!! 

Geschenk nummero UNO, wenn du uns fragst! Essen ist das meist unterschätze Geschenk, welches aber frisch gebackene Eltern im Wochenbett am meisten wertschätzen werden. Zeit zum Einkaufen und Kochen bleibt nämlich wenig, ob ihr es glaubt oder nicht. Mindestens eine warme Mahlzeit am Tag gibt der Mama die Kraft, die sie braucht um zu Heilen und die Energie, um ihr Baby zu versorgen. Unser Tipp: Bereitet ein Essen vor, das mehrere Tage hält oder portionsweise eingefroren werden kann (z.B Lasagne, Eintopf oder eine reichhaltige Suppe) und stellt es einfach vor die Tür. Gerne auch ungefragt ;) Über Essen freuen sich wirklich ALLE. Mittlerweile gibt es auch tolle Wochenbett Lieferdienste wie zB. Nuri Mom. Was gar nicht geht: Sich zum Kaffeekränzchen einzuladen ohne Kuchen mitzubringen.

Nuri Mom Boxen

Verwöhnung

Am besten keine Experimente, sondern einfach ein hochwertiges, schönes Pflegeprodukt für die Mama ist Gold. Das kann ein reines Öl für den Körper sein (sei vorsichtig mit Duft. Wie in der Schwangerschaft, kann man im Wochenbett sehr empfindlich gegen Düfte sein). Empfehlenswert ist unser reines Jojobaöl oder Mandelöl, welche auch zur Babypflege genutzt werden kann. Wer die Mama etwas besser kennt, kann auch ein Wochenbettbauchmassageöl oder die beliebte Sahneschnitte verschenken. Was das ganze noch toppt?

Zeit für die Mama

Wenn die Mama diese Produkte ganz in Ruhe ausprobieren könnte. Zeit für sich ist als Neu-Mama nämlich rar. Dabei finden wir es extrem wichtig, dass die Frau sich auch um sich, ihre Heilung und ihr Wohlbefinden kümmern kann. Für euch wäre es eine win-win Situation. Ihr schenkt der Mama etwas Zeit für sich und euch Exklusiv-Zeit mit einem Neugeborenen. Ihr werdet sehen: eine frisch geduschte Mama, die ihren Kaffee in Ruhe trinken darf, ist wie neu geboren ;) Wer mag: Massagegutscheine sind auch immer eine schöne Idee. Wochenbettmassagen können oft auch für zuhause gebucht werden.

Wochenbettbox

Besondere Umstände, besondere Bedürfnisse. Wenn du die Neu-Mama gut kennst, kannst du sie mit Dingen beschenken, die sie speziell für die erste Zeit im Wochenbett braucht. Immer eine gute Idee sind unsere MOM.ME Wochenbettboxen. Sie sind bestückt mit sinnvollen Produkten für die Zeit nach der Geburt. Dabei könnt ihr wählen zwischen einer kleinen und einer großen Box, die ganz individuell gepimpt werden kann. Eignet sich auch super als Gemeinschaftsgeschenk zur Babyparty. Wir empfehlen, die Boxen in Absprache mit der Schwangeren zusammenzustellen und schon einige Wochen vor der Geburt zu verschenken. Falls es eine Überraschung sein soll, kontaktiere uns einfach. Wir unterstützen dich gerne.  

Unterstützung fürs Wochenbett

“It takes a village…” Neu-Mamas brauchen Hilfe. Immer! Hilfe, Unterstützung und Entlastung ist Gold wert. Die kann auch ganz einfach verschenkt werden. Dabei gibt es auch spezielle Hilfsangebote für diese besondere Zeit. Die Unterstützung durch eine Haushaltshilfe, eine Doula oder eine Mütterpflegerin ist auch immer ein geniales Gemeinschafts-Geschenk. Kennt ihr die Familie gut, ist ein “Ich putze jetzt dein Haus, wenn du dich ausruhst”-Gutschein immer klasse. Und wenn ihr zu Besuch seid, räumt doch einfach mal (ungefragt) den Geschirrspüler aus.

Tragetuch oder Babytrage

Menschenkinder sind Traglinge. Tragen fördert die Bindung, stärkt das Urvertrauen der Babys, tröstet, entlastet und schenkt den Eltern 2 freie Hände. Eine gute Babytrage oder ein hochwertiges Tragetuch sind teuer in der Anschaffung und deshalb ein tolles Geschenk. Tragetuch oder Babytrage - das ist sehr individuell. Am besten bindet ihr die Eltern in die Idee mit ein. Vor dem Kauf ist oft ist auch eine Trageberatung sinnvoll. Wir sind große Fans der Ring Slings von My Small Fine. Sie sind schlicht, schön und extrem hochwertig. Wer lieber eine Trage mag, ist bei Ergobaby gut beraten. 

Gutschein für Drogerie

Das von euch am meisten genannte, nützliche Geschenk. So ist es aber - Gutschein von der Drogerie wird immer gebraucht.

Geschenke fürs Baby

Selbst gestrickte oder -gehäkelte Sachen

Wir finden es ganz wunderbar, wenn sich jemand die Zeit nimmt, um ein Geschenk selber zu machen. Wir haben selbst gehäkelte Kuscheltiere, Kinderwagenkette, Schnullerband, selbst gestrickte Decken & Babyjäckchen Cardigan bekommen und geliebt. Aber ja: Zwischen wunderschön und extrem kitschig ist ein schmaler Grad. Wenn du weißt, dass deine Schwiegermutter die Nadeln zückt, kannst du ja frühzeitig über Farben oder Muster sprechen. Hat bei uns super geklappt, ein hoch auf Inspirationsbilder. Schließlich möchte die Oma ja auch, dass ihre Arbeit getragen und gezeigt wird und nicht gleicht hinten im Schrank verschwindet.

Pucktuch oder Decke in schöner Qualität

Ein richtig sinnvolles Geschenk fürs Baby ist ein schönes, großes Pucktuch (120x120) in richtig toller Qualität (z.B. Baumwolle oder Bambus in Bio Qualität). Oder eine schöne Strickdecke z.B. aus Wolle, die groß genug ist, dass sie auch nach der Babyzeit noch genutzt werden kann. Schöne gibt's z.B. in der Babybox oder von Konges Sloejd.

Windel-Abo

Sehr sinnvoll! Es ist nämlich unfassbar, wieviel Geld Windeln schlucken und wie oft man zu spät merkt, dass man keine mehr zuhause hat. “Du musst dich 6 Monate nicht mehr um Windeln kümmern” geht bei allen Eltern runter wie Öl.

Zu guter Letzt: etwas für die großen Geschwisterkinder

Denke auch immer an die Geschwisterkinder. Die Großen werden ganz oft komplett vergessen, in einer Zeit, die für sie eh schon schwierig ist und in der sie sich oft unterordnen müssen. Eine klitzekleine Kleinigkeit zeigt ihnen, dass auch sie wichtig sind und an sie gedacht wird. Vielleicht etwas zur Beschäftigung. Ein kleines Buch, ein Malbuch, Knete oder neue Stifte finden wir super. Pop it Bubbles waren bei uns immer der Hit.

Wir hoffen sehr, dass wir euch mit diesem Überblick etwas inspirieren können. Lasst uns doch mal wissen, was die Mamas unter euch richtig toll fanden und was bei euch gleich in die hinterste Ecke der Schublade gewandert ist?

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Must-Haves im Wochenbett

Alles, was du nach der Geburt wirklich brauchst. Von Müttern getestet, von Hebammen empfohlen.

STEP BY STEP ins Wochenbett: DER GUIDE